Hallo zusammen, 

und auf einmal stolpern wir alle irgendwie fassungs- und ratlos in eine Situation, die wir so bisher nicht kannten. Und wahrscheinlich auch nicht kennen lernen wollten. Statt unterwegs zu sein, sitzen wir nun (zu Recht) zu Hause. Nachdem unser Büro am Donnerstag und Freitag ununterbrochen mit Veranstaltern und Stadtämtern telefoniert und gemailt hat, um die anstehenden Konzerte neu zu planen, haben wir alle das Wochenende erstmal genutzt, um tatsächlich Wochenende zu machen. Zu Hause, mit Partnern und/oder Kindern. Einfach mal ankommen in dieser neuen Situation. Natürlich überwiegt bei uns die Sorge um unser aller Gesundheit. Gleich dahinter machen sich aber auch ganz einfache wirtschaftliche Ängste breit. Keine Konzerte – keine Einnahmen. Im Gegenteil. In dem ein oder anderen Fall bleiben wir sogar auf Kosten sitzen (nicht stornierbare Hotelbuchungen zum Beispiel). Aber wir schaffen das!

Natürlich wollen wir den Kontakt mit euch in den kommenden Tagen (und Wochen) nicht verlieren. Viele von euch werden nun auch zu Hause bleiben. Erst Recht, da flächendeckend Schulen und Kitas geschlossen bleiben. Wir werden heute Abend noch ein neues (Live-)Musikvideo auf unserem YouTube-Kanal veröffentlichen. 📽🖥 Am Besten schaut ihr jetzt schon mal vorbei, abonniert den Kanal und aktiviert auch die Glocke 🔔, damit ihr dann automatisch benachrichtig werdet, wenn das Video online ist. 😉 

Ab morgen wird unser Büro weiter an den Verlegungen der eigentlich für März angesetzten Konzerte arbeiten. Bitte habt Verständnis dafür, wenn das noch einen Moment dauert. Es herrscht überall Ausnahmezustand. Nicht nur vor dem Nudel-Regal bei Aldi. Wir versuchen, alle Konzerte zu verschieben und keines abzusagen. In manchen Fällen wird das Nachholkonzert aber wegen Terminschwierigkeiten erst sehr viel später stattfinden. Wenn ihr Tickets zu einem der Konzerte habt, dann behalten die ihre Gültigkeit. Sobald ein Nachholtermin feststeht, könnt ihr sie im Notfall aber natürlich auch eintauschen. Dafür ist dann ausreichend Zeit. Also keine Hast. Im Gegenteil. Ihr tut uns und allen Veranstaltern einen riesigen Gefallen, wenn ihr von Rückgaben der Karten erstmal abseht. Also falls ihr nicht dringend auf das Geld angewiesen seid. Es steht zu befürchten, dass viele (vor allem kleinere) Häuser gar nicht mehr aufmachen, sollten jetzt plötzlich alle auf einmal ihr Geld zurückverlangen. Danke! 🙏

Hier eine Übersicht über den aktuellen Stand bei uns:

14.03.20 Siegen: verschoben auf 20.02.2021

15.03.20 Bielefeld: verschoben auf 24.10.2020

16.03.20 Mainz: verschoben auf 05.11.2021

22.03.20 Bonn: beide Konzerte (Nachmittag und Abend) sind verschoben auf den 30.08.2020

26.03.20 Eschwege: verschoben auf 25.10.2020

27.03.20 Wuppertal: verschoben auf 26.02.2021

28.03.20 Hückelhoven: neuer Termin in Klärung.

29.03.20 Essen: verschoben auf 25.02.2021

So bald die noch offenen Nachholtermine feststehen, erfahrt ihr das hier oder bei Facebook oder Instagram. Und natürlich in der Übersicht hier: www.altebekannte.band/konzerte 

Da Anfragen zu „Geisterkonzerten“, „Wohnzimmerkonzerten“ und dergleichen gekommen sind: wir werden in den nächsten Tagen überlegen und abwägen, was wir für euch und für uns tun können. Schwierig ist dabei natürlich, dass Nils zu Hause in Kiel ist und Bahnfahren momentan eigentlich unterlassen werden sollte. Gleiches gilt für die Verbindung Köln -> Bonn -> Eifel. Wir schauen einfach mal und melden uns dann. 

Bis dahin wünschen wir euch viel Gesundheit, Kraft, Mitmenschlichkeit, Kreativität und Durchhaltevermögen in der Kinderbetreuung. 🙂

Björn mit Clemens, Dän, Ingo und Nils


Hallo ihr Lieben, 

was wir seit Längerem befürchtet haben, wird nun immer mehr zur Gewissheit. Auch nach den Sommerferien wird es vorerst keinen Rückgang zur Normalität in Bezug auf unsere Konzerte geben. 

Auch wenn es hier und da Konzepte gibt, die Veranstaltungen per se ermöglichen, so führen die Corona-bedingten Auflagen zum Schutz von uns allen in den meisten Fällen dazu, dass Konzerte nicht wirtschaftlich sinnvoll sind. Weder für uns Künstler noch für die Veranstalter (was in vielen Fällen auch wir sind). Nachdem wir nun aber schon ein Vierteljahr gar nichts verdient haben, heißt es, wie bei anderen Unternehmen auch, Risiken minimieren und Kosten möglichst auf Null halten. 

Hierzu vielleicht etwas mehr Details: seit März ist der Ticketverkauf verständlicherweise so gut wie zum Erliegen gekommen und bisher auch nicht wieder angelaufen. Dementsprechend müssten wir jetzt für unsere Konzerte ab September in die Werbung gehen. Werbung kostet aber natürlich Geld. Gehört also zu den angesprochenen Risiken, die es zu minimieren gilt. Vor allem dann, wenn man für ein Konzert jetzt Werbung macht, dass dann am Ende vielleicht doch überhaupt nicht durchgeführt werden kann, weil die Rahmenbedingungen sich wieder geändert haben (weil es z.B. eine zweite Welle der Virusausbreitung gibt). 

Von daher haben wir uns entschlossen, mit allen Häusern und Veranstaltern bis Mitte Oktober ins Gespräch zu gehen und schon jetzt eine sinnvolle und wirtschaftliche Durchführbarkeit aller Konzerte zu prüfen. Leider führte das zu dem Schluss, die allermeisten Konzerte abzusagen und nach entsprechenden Ersatzterminen im nächsten Jahr zu schauen. In den allermeisten Fällen wird es einen neuen Termin geben. Leider nicht immer, was uns selbst natürlich nicht gefällt. Ein paar einzelne Konzerte können dagegen, nach derzeitigem Stand, wie geplant stattfinden, da die räumlichen Begebenheiten mit den Hygiene- und Schutzmaßnahmen vereinbar sind. (z.B. Bonn 31.8., Ibbenbüren 12.9., Ludwigsburg 17.9.). 🙂

Wie bisher gilt auch weiterhin unser großer Dank all denen, die ihre Tickets behalten haben und sich auf den Nachfolgetermin freuen. Dort, wo es keine Ersatztermine gibt, hoffen wir auf euer Verständnis und die Zuversicht, dass es kommendes Jahr einen anderen Termin “um die Ecke” geben wird, den ihr dann wahrnehmen könnt. Alle Infos zur Erstattung kommen in der Regel per Mail vom genutzten Tickethändler. 

Wir Sänger versuchen nun, trotz dieser doofen Nachrichten, weiter unsere Sommerferien zu genießen, bis wir uns Anfang August im Studio einfinden, um weiter an der CD zu arbeiten. Und mal sehen: wenn alles gut geht, haben wir vielleicht auch noch ein kleines Schmankerl für euch im Ärmel, dass wir bald verkünden können. Bleibt also positiv und gesund. Wir versuchen es ebenso. 

Eure alten Bekannten Nils, Ingo, Dän, Clemens und Björn

Hier die Übersicht:

29.08.20 Darmstadt: verschoben auf 18.11.2021
30.08.20 Bonn: findet nach aktuellem Stand statt

03.9.2020 Kleve: verschoben auf 16.9.2021
04.9.2020 Cloppenburg: verschoben auf 29.4.2021
05.9.2020 Hildesheim: verschoben. Ersatztermin wird noch bekannt gegeben
06.9.2020 Bückeburg: abgesagt. Leider kein Ersatztermin.
10.9.2020 Dortmund: verschoben auf 23.9.2021
11.9.2020 Melsungen: verschoben auf 23.9.2022 (wegen Umbau nur so möglich)
12.9.2020 Ibbenbüren: findet nach aktuellem Stand statt
13.9.2020 Köln: noch unklar
17.9.2020 Ludwigsburg: findet nach aktuellem Stand statt
18.9.2020 Villingen-Schwenningen: verschoben auf 30.9.2021
19.9.2020 Oberharmersbach: verschoben auf 29.9.2021
20.9.2020 Würzburg: verschoben auf 09.12.2021
24.9.2020 Seesen: verschoben. Ersatztermin wird noch bekannt gegeben
25.9.2020 Paderborn: verschoben auf 25.11.2021
26.9.2020 Bergisch Gladbach: verschoben auf 04.2.2021
27.9.2020 Visbek: noch unklar

01.10.2020 Iserlohn: verschoben auf 09.9.2021
02.10.2020 Werl: verschoben auf 24.9.2021
03.10.2020 Düsseldorf: noch unklar 04.10.2020 Euskirchen: verschoben auf 25.9.2021

12.11.20 Rüsselsheim: verschoben auf 12.5.2021


Hallo ihr Lieben, 

während aktuell immer weiter Konzerte verschoben werden und unsere neue CD mit mehr und mehr Musik gefüllt wird, haben wir zusätzlich am Merchandise-Angebot gebastelt. Zwei Artikel, die es eigentlich nur exklusiv auf Konzerten gibt, können nun bestellt werden. Klar, Konzerte dürfen wir ja nicht. Der Schuppen ist aber noch voll.  Zusätzlich gibt es neue brandheiße Ware. Doch eins nach dem anderen:

1. Das Tourshirt zur aktuellen Tour „Das Leben ist schön“ schicken wir euch jetzt auch nach Hause. Schreibt dazu gern eine Mail an buero@altebekannte.band mit Angabe von Stückzahl und Größe (XS-XXL). Dann gibt’s ne Rechnung über 20 € (zzgl. 4 € Versand) und nach Geldeingang gehen die Dinger in die Post. 

2. Unsere Plattenfirma Plattenfirma verschickt nun auch die Glückwunschkarte mit dem Geburtstagsständchen. 🙂 Schaut gern im Online-Shop vorbei: https://www.koelnermusikladen.de/…/alte-bekannte-staendche…/

3. Bei Spreadshirt gibt’s ab sofort Gesichtsmasken mit ganz neuen Motiven. Die Dinger werden wir wohl leider alle noch ein bisschen brauchen. Vielleicht ja sogar ab Herbst auch in unseren Konzerten? 🤷🏻‍♂️ Hier findet ihr unseren Shop: https://shop.spreadshirt.de/AlteBekannte/

Liebe Grüße und bleibt gesund! 🙂


Hallo zusammen,

Die neuen Bestimmungen der Bundesregierung vom 15.04. verbieten alle Großveranstaltungen bis 31.08.! Was heißt das? Für unsere/eure Konzerte? So richtig wissen wir das auch (noch) nicht. Funfact: auch wir erhalten unsere Informationen aus den Nachrichten. 😉

Jedes Bundesland bestimmt für sich, was als Großveranstaltung zählt. Erst wenn das in den nächsten Stunden/Tagen entschieden ist, haben wir und unsere Veranstalter Planungssicherheit. Bitte habt also noch etwas Geduld, wenn ihr Karten für Mai und Juni an euren Kühlschränken hängen habt. Die Mühlen arbeiten mancherorts langsam. Teilweise sogar noch langsamer. Wir gehen momentan davon aus, dass wir vor den Sommerferien kein Konzert mehr singen werden. Aber, wie gesagt: Erst muss es offizielle Ansagen der Behörden geben, dann kann unser Büro mit den Büros von Konzerthäusern, Theatern und Veranstaltern auf die Suche nach neuen Terminen gehen.

Nach wie vor versuchen wir, für jedes geplante und wegen Corona abgesagte Konzert, einen Ersatztermin zu finden. Das ist leider nicht immer möglich. Aber wir sind guter Dinge, dass nur wenige Termine, so wie jetzt Schopfheim, ersatzlos gestrichen werden.

In den meisten Fällen werden die Konzerte erst im kommenden Jahr nachgeholt. Dann schon mit unserem dritten Programm „Bunte Socken“, an dem unterdessen in Heimarbeit und unter Einhaltung der Hygienevorschriften gewerkelt wird. Keine Sorge: eure Tickets behalten ihre Gültigkeit, auch wenn der Programmname ein anderer ist.

Hier die aktuellen Änderungen:

24.04.20 Flensburg: verschoben auf 06.06.2021

25.04.20 Lübeck: verschoben 05.06.2021

26.04.20 Kiel: verschoben auf 30.04.2021 (20 Uhr!)

02.05.20 Schopfheim: abgesagt

03.05.20 Denzlingen: verschoben auf 19.03.2021

Wie immer gilt: Karten behalten ihre Gültigkeit. Wenn der Nachholtermin nicht passt, wendet man sich an den genutzten Tickethändler. 

Bleibt gesund und lieb zu einander!


Wie man eben so ist als Künstler: man geht kreativ mit allen Lebenslagen um. Also haben wir uns überlegt, was wir mit der gegebenen Situation machen können. Und dabei heraus kam zuerst unsere Quarantäne Version von „Deutsche Bahn“.

Bitte erlaube Youtube Cookies zu setzen um unsere Videos zu sehen. Mit deinem Einverständnis kannst du unsere Videos über Youtube sehen, einem externen Anbieter der die Videos für uns bereitstellt.

YouTube Privacy Policy

Deine Auswahl wird gespeichert und die Seite neu geladen.

Die Idee dazu erwuchs aus dem Problem, dass z.B. Nils, wohnhaft in Kiel, gerade quasi gar nicht in’s Studio kommen kann, weil z.B. Bahnfahren im Moment echt keine tolle Idee ist. Zumindest nicht bei so weiten Strecken. Ausnahmsweise ist das aber nicht die Schuld der DB!!! 🙂 Also haben wir mit unseren Smartphones ausprobiert, was auf Distanz so geht. Ich persönlich möchte zwar kein ganzes Album auf diese Weise produzieren, aber es ist doch erstaunlich gut geworden. 😉

Dann kam Dän die Idee, dass man so langsam doch dringend eine Alternative zu 2x Happy Birthday bräuchte beim Händewaschen.

Bitte erlaube Youtube Cookies zu setzen um unsere Videos zu sehen. Mit deinem Einverständnis kannst du unsere Videos über Youtube sehen, einem externen Anbieter der die Videos für uns bereitstellt.

YouTube Privacy Policy

Deine Auswahl wird gespeichert und die Seite neu geladen.

Ein Kommentar auf Youtube dazu war, dass wir, wenn wir noch 20 weitere so kurze Songs komponieren, in 15 Minuten mit einem Konzert durch wären. Hmmm… in Zeiten, wo Konzerte wegen des Infektionsrisikos abgesagt werden müssen wäre das keine schlechte Idee für die nahe Zukunft… damit hielten wir die Konzerte kurz, und das Risiko gering… hmmmmm….NEIN! Natürlich nicht. Jedenfalls scheinen nicht nur wir allmählich keine Lust mehr auf „Happy Birthday“ zu haben.

Und dann kam Dän im Studio bei mir auch noch auf die Idee, „Wahre Helden“ neu zu vertexten, weil der Song in der aktuellen Situation einfach genau das ausdrückt, was viele fühlen. Eine Stunde später schrieb Björn unabhängig davon eine Mail in die Runde „Hey, ich hab da eine Idee! Wie wäre es mit ‚Wahre Helden’…“

Ja doch!

Wir mussten aber erstmal rechtlich alles mit der alten Plattenfirma der Wise Guys wegen „Deutsche Bahn“ klären. Ob wir einen alten Song online stellen dürfen ist nicht immer eine vertraglich einfache Entscheidung. Die Antwort war „Kein Problem, macht mal! Es wäre übrigens auch eine tolle Idee, wenn Ihr „Wahre…“

JA DOCH!

Also haben wir mit den Tonaufnahmen begonnen, und auf Facebook einen Aufruf gestartet, uns ein Bild von Euch auf der Arbeit zu schicken. Menschen, die kein Zwangsfrei haben, und die jeden Tag oft mehr als ihr Bestes geben müssen. Auch mit dem Risiko, sich und andere zwangsweise zu infizieren. Das Feedback war großartig und sehr bewegend. Und dann kam Till „Klappstuhl“ Quitmann, oder „Klappstuhl“ Till Quitmann… Quil Tittma… jetzt bin ich raus… Till! früher WDR, jetzt RTL West, hatte von der Aktion gehört und wollte darüber einen Beitrag machen. Und zusätzlich hat er mit seinem Team auch den Schnitt des Videos übernommen. Einfach so! Das war super! Nicht nur, DASS er es gemacht hat, sondern auch WIE er und seine Leute sich da rein gekniet haben.

Und jetzt ist es fertig, sowohl das Interview, als auch das Musikvideo. Ihr könnt beides auf Tills Facebook Seite sehen. Die Videos von Facebook kann man leider nicht so einfach in einen Blogeintrag einbetten. Unsere Youtube Version für das Musikvideo kommt am Samstag, 4.Apr. 2020, 18:25 Uhr raus und bekommt einen extra Post hier auf der Seite.

Eins muss noch gesagt sein: es gab auch vereinzelt Stimmen, die sich, oder andere ausgeschlossen fühlten, obwohl sie jeden Tag großartiges leisten, weil wir diese und jene Berufsgruppe nicht mit eingeschlossen hatten in den Aufruf. Aber ein Song hat im Durchschnitt 3 Minuten 40 Sekunden, ein Video nur 1920×1080 Pixel, ein Facebook Post nur ein paar Zeilen, und ein Text nur… was weiß ich wieviele… Wörter. Nicht jeder konnte mit seinem Bild in das Video, nicht jeder Beruf konnte in den Text einfließen. Natürlich gilt unser Dank ALL denen, die sich den Arm abreißen für unseren Alltag, unsere Gesundheit, unsere Sicherheit…

Bleibt gesund Ihr Lieben, Ingo


Das Konzert in Eschwege wird vom 26.03.2020 auf Sonntag, den 25.10.2020 verschoben. Beginn ist 20 Uhr. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit oder können dort, wo sie gekauft wurden, eingetauscht werden.

Weil es noch nirgends erwähnt ist: das Konzert am 28.03.2020 in Hückelhoven wird natürlich auch erstmal nicht stattfinden. Allerdings gibt es hier noch keinen Nachholtermin. Da wird aber hinter den Kulissen fleißig dran gearbeitet. Wir sind guter Dinge, dass es einen geben wird. 🙂

Mit Darmstadt hat nun die erste Stadt alle Veranstaltungen bis Ende Mai abgesagt. Unser Konzert am 23.05.2020 wird also nicht stattfinden können. Auch hier läuft die Suche nach einem Nachholtermin. So bald dieser feststeht, erfahrt ihr es hier, auf unserer Konzertseite, bei Facebook und Instagram.

Liebe Grüße


Die beiden Bonn-Konzerte vom 22.03.2020 werden nachgeholt am 30.08.2020. Die Uhrzeiten bleiben bei 14.30 Uhr bzw. 20 Uhr.

Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit oder können im Notfall bei der genutzten Vorverkaufsstelle umgetauscht werden.


Auch Wuppertal und Essen entfallen Corona-bedingt. Wir holen die Konzerte im kommenden Jahr mit neuem Programm nach.

Essen am Donnerstag, 25.2.21, 20 Uhr in der Weststadthalle und

Wuppertal am Freitag, 26.2.21, 20 Uhr in der Historischen Stadthalle.

Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit oder können beim jeweiligen Tickethändler, bei dem sie gekauft worden sind, zurückgegeben werden.