„Zur falschen Zeit“ – Songvorstellung Nr. 7

Hallo zusammen,

jetzt steht der Songschnipsel schon seit drei Tagen auf YouTube – höchste Zeit auch zu „Zur falschen Zeit“ ein paar Worte zu sagen. 🙂

Ja, Björn wird als Bass der Alten Bekannten eben als Fundament gebraucht. Deshalb hat er auf diesem Album auch nur diesen einen Song als Leadstimme. Aber das macht er fabelhaft. Und da er für einen Bass auch erstaunlich hoch singen kann und eine sehr angenehme, warme Melodiestimme hat, ist sein Solo auch kein tiefer Bass-Song, sondern ein sanfter Pop in „Normallage“. Sein Improvisatonstalent kommt im gesprochenen Mittelteil voll zur Entfaltung. Da übt er sich quasi als tiefenentspannter Poetry-Slammer; das Ganze war von ihm nur als vorläufiger Spaß gedacht, aber wir Anderen fanden es so lustig, dass es jetzt auf dem Album geblieben ist.

Auch bei diesem Song haben wir es wieder mit einem Thema aus dem Alltag zu tun: Wir sind halt alle häufiger mal zu einer bestimmten Zeit an einem Ort, an dem wir besser früher oder später gewesen wären… jedenfalls bitte nicht dann, wenn wir tatsächlich da sind. Mit allen höchst unerfreulichen Konsequenzen. Dieser Song hat aber immerhin ein Happy End.

Liebe Grüße,

Dän

 

Hier könnt ihr euch den kompletten Titel bei YouTube ansehen: Video Zur falschen Zeit

Unser Debütalbum „Wir sind da!“ hier vorbestellen: „Wir sind da!“ bei Amazon

Share this post